HEBAMMENPRAXIS DÜREN

Anke Keuter-Hensel


 

Wenn Sie entbunden haben und mit Ihrem Baby zu Hause sind, kann ich Sie bis zum 10. Tag nach der Geburt täglich zu Hause besuchen.

 

Bis zum Ablauf von 12 Wochen sind weitere Besuche möglich; bei Bedarf sogar bis zum Ende der Stillzeit bzw. zum Ende des 9. Lebensmonats

Diese Leistung wird von Ihrer Krankenkasse übernommen.



 

Ein Wochenbettbesuch umfasst ...

 

  • Gespräch über die Geburt und die ersten Erfahrungen mit dem Kind
  • Kontrolle der Rückbildungsvorgänge
  • Stillberatung / Ernährungsberatung bei nicht gestillten Kindern
  • Hilfestellung bei Schwierigkeiten
  • Kontrolle der Abheilung des Nabels
  • Schreiberatung / Koliken
  • kindliche Gewichtsentwicklung
  • Anleitung und Hilfestellung bei der Babypflege; erstes Babybad
  • Informationen zu
    • Vorsorgeuntersuchungen beim Kinderarzt
    • Ernährung des Kindes; Beikosteinführung
    • Impfung
    • Babymassage
    • Familienplanung
    • Tragetuch / Tragesystem

 

 

Bei einem Vorgespräch in der Schwangerschaft in meiner Praxis oder bei Ihnen zu Hause können wir uns kennen lernen und Fragen klären.

Rufen Sie an oder melden sich per Kontaktformular bei mir, damit wir einen Termin vereinbaren können.

 

 

 

 

Viele Eltern suchen eine professionelle Beratung zum Schlafen.

Hier verweise ich gerne an Profis, denn die orginäre Aufgabe der Hebamme deckt eine professionelle Schlafberatung, die oftmals weit über die Wochenbettzeit hinaus geht oder gar erst nach vielen Monaten nötig ist, nicht ab.

 

Speziell ausgebildete Fachleute stehen Ihnen da zur Verfügung, von Schrei- und Schlafambulanzen, die Sie mit Ihrem Kind aufsuchen können bishin zu freiberuflch tätigen Experten, die Hausbesuche anbieten.

Sprechen Sie mich gerne an, ich helfe bei der Vermittlung.